Server mit fail2ban absichern

Um den Server mit etwas mehr Security aus zu statten, kann man fail2ban verwenden. Dieses Programm überprüft Logfiles auf fehlerhafte Login-Versuche und sperrt ab einem bestimmten Schwellwert die IP-Adresse des Angreifers in der Linux Firewall iptables. Dies ist zum Beispiel bei dem sshd auf einem Rootserver sehr nützlich, da dort täglich massenhaft versuche gestartet werden […]

Continue reading


Bash Umleitungen – Cheat Sheet

Sehr nützliches Cheat Sheet für diejenigen, die nicht jeden Tag auf der Console arbeiten. .—————————————————————————. | | | Bash Redirections Cheat Sheet | | | +—————————————————————————+ | | | Created by Peteris Krumins (peter@catonmat.net) | | www.catonmat.net — good coders code, great coders reuse | | | +—————————–.———————————————+ | Redirection | Description | ‚—————————–‚———————————————‚ | […]

Continue reading


Remote Diff

Um zwei Dateien auf zwei Servern miteinander vergleichen zu können, muss man diese nicht zwangsweise auf einen kopieren. Dies geht auch Remote über eine ssh-Verbindung: ssh cat | diff – Das Programm diff erwartet mit dem Bindestrich die Eingabe via stdin. Somit kann die remote Datei, welche via „cat“ ausgelesen wird, mit der lokalen vergichen […]

Continue reading


Zusätzlicher Swap-Space in einer Datei

Für den fall, das man mal zusätzlichen Swap-Space auf einem Linux System benötigt und ander Partitionierung der Festplatte nichts ändern kann. Hat man die möglichkit über eine Datei dem Betriebssystem mehr Swap-Space zur Verfügung zu stellen. Man sollte aber berücksichtigen, das dieser nicht so schnell ist wie eine Swap-Partition, da ja noch der Dateisystem-Overhead dazu […]

Continue reading


MySQL auf shell ohne passwort

Um auf der Komandozeile eine Verbindung mit MySQL herzustellen ohne immer Benutzer und Passwort (-u & -p) eingeben zu müssen, kann man dies (auf einem Vertrauenswürdigen System) gans einfach lösen. Einfach im Home-Verzeichnis des Benutzers eine .my.cnf erstellen: [cc lang=’bash‘ line_numbers=’false‘]vi ~/.my.cnf[/cc] Und dort folgenden Inhalt einfügen: [cc lang=’vim‘ ] [mysqladmin] user=myuser pass=mypass [client] user=myuser […]

Continue reading


sshd auf Debian absichern

Um unter Debian den Secure-Shell-Daemon (sshd) etwas abzusichern verwende ich folgende Einstellungen in der Konfigurationsdatei /etc/ssh/sshd_config: Protocol 2 Nur die aktuelle Protokollversion von ssh verwenden. AllowUsers julian Nur die aufgelisteten Benutzer dürfen sich via ssh am System anmelden. LoginGraceTime 60 Die Zeit, welche zur Verfügung steht, um sich via ssh mit Benutzername und Passwort am […]

Continue reading


Debian Squeeze Netzwerkeinstellungen übernehmen

Wer mittels /etc/network/interfaces seine Netzwerkkonfiguration bearbeitet hat, sollte immer an eine Kleinigkeit denken. Wenn man mittels [cc lang=’bash‘ line_numbers=’false‘]/etc/init.d/networking restart[/cc] seine Netzwerkkonfiguration übernehmen will, kann einem folgende Meldung überraschen: [cc lang=’text‘ line_numbers=’false‘]# /etc/init.d/networking restart Running /etc/init.d/networking restart is deprecated because it may not enable again some interfaces … (warning). Reconfiguring network interfaces…[/cc] und man bekommt […]

Continue reading


Anzahl der angezeigten DBs in phpMyAdmin

Da sich auf meinem MySQL – Datenbankserver immer mehr Datenbanken befinden und ich zur Verwaltung phpMyAdmin verwende, bin ich auf eine Funktion gestoßen, die ich vorher noch nicht kannte.  Ab einer gewissen Anzahl von vorhanden Datenbanken, werden nicht mehr alle in der Navigationsleiste angezeigt. Stadt dessen bekommt man vor und zurück Buttons. Da ich das […]

Continue reading


MySQL Suchen & Ersetzen

Da ich es gerade eben mal gebraucht habe und nicht aus dem Stegreif wusste, hier ein kleiner Tipp (auch für mich als Erinnerung). Um in einer MySQL Datenbank in einem Feld ein Suchen und Ersetzen durchzuführen verwendet man folgende Syntax: UPDATE tabellenname SET feldname = replace(feldname, ’suchstring‘, ‚ersatzstring‘); Kann sehr nützlich sein so etwas zu […]

Continue reading