Zusätzlicher Swap-Space in einer Datei

Für den fall, das man mal zusätzlichen Swap-Space auf einem Linux System benötigt und ander Partitionierung der Festplatte nichts ändern kann. Hat man die möglichkit über eine Datei dem Betriebssystem mehr Swap-Space zur Verfügung zu stellen. Man sollte aber berücksichtigen, das dieser nicht so schnell ist wie eine Swap-Partition, da ja noch der Dateisystem-Overhead dazu kommt.

Das erstellen geht ganz einfach: Datei anlegen, als Swap formatieren und mounten. Mit
mkdir -p /var/cache/swap/
dd if=/dev/zero of=/var/cache/swap/swap0 bs=1M count=1024
chmod 0600 /var/cache/swap/swap0

Erstellt man sich ein Verzeichnis und darin eine 1GB große leere Datei. Zudem schränkt man die Rechte auf die Datei ein, man will ja nicht das jeder User auf dem System den Swap auslesen kann. Nun muss die Datei noch als Swap-Space formatiert werden:
mkswap /var/cache/swap/swap0
Damit ist die Erstellung bereits abgeschlossen. Jetzt muss der Swap-Space dem Betriebssystem nur noch bekannt gegeben werden:
swapon /var/cache/swap/swap0
Neustarten muss man den Server nicht, der Swap-Space ist sofort verfügbar. Für den Fall das man den Server neustartet, sollte man eine Reboot fest Konfiguration haben. Dazu trägt man folgendes in /etc/fstab ein:
/var/cache/swap/swap0 none swap sw 0 0

Wer noch mehr zum Thema Swap erfahren will, dem Empfehle ich folgenden Blog Artikel: „Swap unter Linux, ein paar Notizen“ von Jonas Pasche.